Der Fuchs Wächter

...ein Wächter steht vor den Wohnhäusern

Eichenholz, Stahl • EBBA Kaynak

Hier steht jetzt eine Wohnanlage. Früher war dieses Stück Hügel Teil einer Wild-„Auto“bahn, die zwischen den Wäldern hüben und drüben die Schlichtener Straße kreuzte. Im frühen Morgengrauen kann man hier immer noch den imposanten Füchsen begegnen.  Still stehen sie da und taxieren die späte Passant*in. Gut, dass es unter der Schallschutzwand Durchschlupfmöglichkeiten gibt. Gut, dass die Oberfläche aus Jute ist. Ein Eichhörnchen steppt auf der senkrecht steilen Fläche im Sonnenlicht, als wärs ein waagerechter Tanzboden.
Der Fuchs Wächter passt auf die Wildtiere auf. Er weist sie auf ihr Recht hin, hier weiter die Hauptstraße zu queren. Auf eisernen Rädern fährt er ihnen voran und schafft Sicherheit vor den schnellen Autos und den unverständigen Menschen.


Schorndorf, Heinrich-Rorbeck-Weg 14+14/1

Zurück zum Pfad