Der Triadischer Wächter

... ein Wächter steht vor den Wohnhäusern

Eichenholz, Stahl • EBBA Kaynak

Das Wasser des Baumes hat drei Aktivzeiten: Frühling, Sommer und Herbst. Diese Jahreszeiten sind auf den drei Seiten des Objektes dargestellt. In jeder Seite sitzt ein Wächter - als Innenraum dargestellt. Der Frühlingswächter ist der Beginn und noch schmal. Der Sommerwächter öffnet sich weit, der Herbstwächter ist der Ausstieg. Diese drei Wächter bilden einen verwinkelten Gemeinschaftsraum, der sich von jeder Seite anders darstellt. Im Winter geht das Wasser des Baumes in seine Wurzel. Winzig klein ist im unteren Bereich der Herbstseite ein Winterwächter zu erkennen. Das Holz hatte es wohl immer schon so geplant: an dieser Stelle hatte der Baum ein viereckiges Loch, fehlte nur das Wächter Dach.

Der Triadische Wächter stand 2019 über drei Jahreszeiten auf der Remstalgartenschau in Essingen.


Schorndorf, Aichenbachstraße 26-32/1

Zurück zum Pfad